Spenden für Kurgarten-Konzerte an Vereine verteilt

Der Freundeskreis Kurgarten, die Musikakademie und der städt. Seniorenrat haben in diesem Jahr gemeinsam 5 Konzerte im Villinger Kurgarten organisieren und veranstalten können. Das für vergangenen Sonntag vorgesehene 6. Konzert musste aufgrund der schlechten Witterung abgesagt werden.

Bei allen Konzerten haben die Musiker-/innen auf ihre Gage verzichtet. Andererseits haben die Gäste bei den Darbietungen großzügig gespendet, so dass insgesamt rd. 2.500 € eingesammelt werden konnten. Dieser Betrag wurde nun am vergangenen Sonntag im Abt-Gaisser-Haus in kleinem Rahmen an 5 verschiedene Vereine/Einrichtungen verteilt.

Je einen Scheck von 500 € erhielten Gertrud Cammerer-Karger für das Kommunale Kino Villingen, Rainer Horn für den Jazz-Club, Richard Hehn für den Folk-Club und Paul Mäder für die Feldner Mühle. Sichtlich überrascht und erfreut zugleich war Prof. Gerhard Wolf von der Musikakademie, als er vom Geschäftsführer des Seniorenrats, Michael Moser, ebenfalls einen Scheck in gleicher Höhe für die Anschaffung eines Musikinstruments entgegennahm. Die Baugenossenschaft Familienheim eG freut sich als Mitglied des städt. Seniorenrats über die Unterstützung der Vereine.

Die Vereinsvertreter berichteten bei der Scheckübergabe jeweils über die Arbeit ihrer Vereine und über die immer noch anhaltenden Schwierigkeiten aufgrund der Corona-Pandemie. Ein kleiner Umtrunk beschloss die Feier, die durch Joseph Kenny, Dozent an der Musikakademie, auf seinem Vibraphon hervorragend musikalisch begleitet und abgerundet wurde.