Der Kulturblog Stadt Hoch2 berichtet über das höchste Gebäude Villingen-Schwenningens - Unser Berliner Platz

Zugegeben, es besitzt weder die altehrwürdige Anmut des Romäusturms, noch die gewagte Modernität des Neckartowers, doch bei seiner Errichtung 1964 war das Hochhaus am Berliner Platz in Villingen ein Meilenstein. Dass eine kleine Stadt mit 31.000 Einwohnern ein solch urban anmutendes Gebäude erhielt, war keineswegs eine Selbstverständlichkeit und wurde, so erzählen es Zeitzeugen, mit Stolz zur Kenntnis genommen. Noch heute ist das Hochhaus mit ca. 50 Metern das höchste Gebäude Villingen-Schwenningens – etliche Meter höher als der Schwenninger „Mini-Wolkenkratzer“.

Hier lesen Sie den vollständigen Artikel.

Wir danken Peter Graßmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Städtischen Museen Villingen-Schwenningen, für die umfangreiche Recherche und gelungene Berichterstattung.