Aus alt mach neu!

- „Upcycling“ nennt man das in der Fachsprache. In der Nähwerkstatt der Liebenauer Arbeitswelten werden vermeintliche Abfallstoffe unter pädagogischer und fachlicher Anleitung von Menschen mit Unterstützungsbedarf sogar direkt zu neuen Produkten verarbeitet. In diesem Verfahren entstanden in Liebenau Tragetaschen, die aus einem unserer bunten Bau-Bannern gefertigt wurden. 

Über 280 Taschen aus 96 Bauzaun-Bannern, die zusammen 325 Meter Banner ergeben, haben die fleißigen Näherinnen der Stiftung Liebenau in den letzten Monaten genäht. Die Taschen sollen nun an die Projektpartner sowie Freunde und Bewohner des St. Anna-Quartiers als kleines Erinnerungsgeschenk verteilt werden. "Schon einmal haben wir Banner eines Bauvorhabens in Tübingen beim Nähwerk verarbeiten lassen. So kamen wir auf die Idee, das mit den Stoffen des St. Anna-Quartiers ebenfalls zu machen", so Sebastian Merkle, Geschäftsführer der Familienheim eG.

Das geplante Eröffnungsfest als Danksagung wurde von diesem auf das nächste Jahr verschoben.